Der Elf

Vielleicht kam es wie es kommen musste am 04.02.2017 endete mein Dasein auf
dem Bank des Elferrates beim KVG.



Ganz gemütlich sind wir noch um 20.11 einmarschiert unsere 1. Vorsitzende und
Elferratspräsidentin Michaela Saar inmitten ihrer 10 Elferräte. Während wir noch
Platz nahmen, begann Sie das Programm und kündige an, dass nachdem ihr der
unser Hardy abhanden gekommen ist, einen neuen 11. braucht.


Einer der schon mal Prinz war, - o.k. das reduzierte die Auswahl an dem Abend auf zwei
und wir schauten uns gegenseitig und dann der Hinweis mit dem Hund - na ja Hund
haben wir beide .. .. aber er führt auch unsere Kasse. - das wies eindeutig auf mich hin.



Und dann hörte ich schon meinen Namen. - und musste sogar meine blaues Jacket abgeben
Dafür bekam ich ein zufälligerweise Passendes Jacket in Weiss Blau. - Der Stoff hatte nicht
gereicht für Rein weiss, da war das Weiss-Blau schon schlau.

Immerhin fand ich in der Jacke ein paar Karten,
und so konnte nun die Show starten.



Es fing an mit Nervosität und kleinen Pannen,
und dann zog die Michi auch noch von Dannen.



Allein stand ich da ich armer Tor,
glaubt mir dass ich an dem Abend nicht fror.

Im Gegenteil der Kopf war heiss,
als ging es hier um einen ersten Preis.

Es dauerte dann bis zum Tanzmariechen,
dann kunnt mei Körper sich nur noch fieche

Es hat dann irgendwann auch nur noch Spass gemacht
und der Saal der hat gut mit gemacht.

Der Saal war voll. die Stimmung toll 
ma hat nur wenig iwwer mich gescholl

 



 


Um 1.07 war es vorbei.
die Uhrzeit is auf der Heeh ach nei.
 



Nächste Woche kanns weiter gehen,
und wieder werd ich do vorne stehen.

dann aber anders - mit mehr Witz und Schwung,
es wird getanzt und dann auch mit alle gesung. 


am 11.02. ist es soweit . -
und wie das wird, das lese ihr hier, hier ihr Leit